Aktuelles

Spuren eines authentischen Künstlers

Reinhardt Schuster stellt im Siebenbürgischen Museum aus

 

Die Sonderausstellung „Zeitspuren. Gemälde von Reinhardt Schuster“ wurde am 13. Mai im Siebenbürgischen Museum in Gundelsheim eröffnet. Zur Vernissage kamen rund 20 Personen erstmals nach der Pandemie zusammen. [Mehr...]

Die Geschichte beginnt erst

Pfingstbotschaft von Pfarrer Helmut Kramer

 

„Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth“.  (Sacharja 4,6)

Wir sind am Ende. Mit unserem Latein. Über Wachstum und Wohlstand. Über Kriegsführung und Kriegstaktik. Über Sanktionen und Verhandlungsgeschick. Über Globalisierung und Diplomatie. Die Bilder der Gräueltaten im Krieg in der Ukraine sind kaum auszuhalten. [Mehr...]

Neuntes Skitreffen in der Wildschönau

Nach pandemiebedingter zweijähriger Pause fand vom 11. bis 13. März 2022 das Brenndörfer Skitreffen zum neunten Male auf dem Foischinghof in der Wildschönau/Tirol statt. 33 Jugendliche und Junggebliebene trudelten im Laufe des Freitags hintereinander auf dem familiengeführten Hof ein. Die Wiedersehensfreude war groß und es gab, bei einem leckeren Abendessen und ein Paar Bierchen, viel zu erzählen. [Mehr...]

Gott nimmt die Angst von unseren Herzen

Weihnachtsgruß für die „Briefe aus Brenndorf“ 2021

 

„Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.“ (Lukas 2,14)

 

„Angst macht uns alle zu Verbündeten.“ Zurzeit hat man das Gefühl, dass dieser Satz eine besondere Brisanz hat: Der allmorgendliche Blick auf die kontinuierlich steigenden Fallzahlen, die meist sehr persönlich geprägte Wahrnehmung, dass unsere Politiker „die Sache schleifen lassen“ und der insgeheime Groll gegen Leute, die jetzt nicht konform gehen wollen, schweißt irgendwie zusammen und setzt in den Gesprächen, wo immer sie geführt werden, viel Unfrieden und ein großes Maß an Polarisierung frei.  [Mehr...]

Kindheitserinnerungen an Weihnachten in Brenndorf

In ihrem Roman „Die Unschärfe der Welt“ erzählt die aus Siebenbürgen stammende Autorin Iris Wolff auf meisterhafte Weise die Geschichte einer Familie über vier Generationen hinweg. Für die Großmutter Karolin hat sie „die Kammer der Erinnerungen“ entstehen lassen, mit vielen Türen, wohin Karolin sich zurückzieht, wenn sie mit der Gegenwart unzufrieden ist. [Mehr...]

Wichtige Brenndörfer Aufgaben geplant

Der Vorstand der „Dorfgemeinschaft der Brenndörfer“ hat seine jährliche Vorstandssitzung am 8. November 2021 als Telefonkonferenz abgehalten. Geplant wurde der 14. Nachbarschaftstag, zu dem alle Brenndörfer und deren Freunde für den 24. September 2022 nach Brackenheim eingeladen sind  [Mehr...]

45 Jahre „Briefe aus Brenndorf“

Komplette Sammlung der Heimatbriefe ist digital verfügbar

 

Die Briefe aus Brenndorf erscheinen nun schon seit 45 Jahren, das sind 92 Ausgaben mit insgesamt 3.372 Seiten. Gleich nach der ersten Folge zu Weihnachten 1976 ist unser Heimatbrief zu einem festen Bestandteil der „Dorfgemeinschaft der Brenndörfer“ geworden.  [Mehr...]

Kämpfe um den Radiosender Brenndorf

Radiosender sind immer wieder Ziel von Angriffen in einem Konfliktfall oder bei internen Unruhen, da die Bevölkerung über den Hörfunk manipuliert oder zu Revolten aufgerufen werden kann. Aus diesem Grunde war der Radiosender Brenndorf besonders geschützt, d.h. militärisch bewacht, vor allem in der kommunistischen Zeit.  [Mehr...]

„Musica Barcensis“ erstmals in Brenndorf

In der evangelischen Kirche Brenndorf, die seit 2013 umfangreich restauriert wurde, fand am Sonntag, dem 15. August 2021, erstmals ein Konzert in der Reihe „Musica Barcensis“ statt. Es war das fünfte der sieben Konzerte, die heuer im Rahmen der Burzenländer Musikreihe geboten wurden. [Mehr...]

Ein Gruß zum Pfingstfest 2021

Sprache ist schön. Es ist einfach faszinierend und macht auch Spaß, andere Sprachen kennenzulernen und zu vergleichen. Sprache verbindet Menschen einer bestimmten Gruppe miteinander, schafft Zusammengehörigkeitsgefühl und vermittelt Heimat. Und in ihrer Vielfalt macht sie deutlich: Wir leben alle in einer Welt und wir teilen die gleichen Hoffnungen, das gleiche Schicksal, die gleiche Zukunft. [Mehr...]

Der Radiosender Brenndorf

Der Radiosender Brenndorf hat seinen regelmäßigen Sendebetrieb vor 85 Jahren, am 1. Januar 1936, bei der Zuckerfabrik aufgenommen. Seine Geschichte  hat der Brenndörfer Lehrer Attila Lazăr in dem Artikel „Staţia de radioBod“ präsentiert. Der Radiosender in Brenndorf stellte einen technologischen Fortschritt für Rumänien in der Zwischenkriegszeit dar. Die Geräte wurden ab 1932 in Betrieb genommen.  [Mehr...]

Lebensfroh und hilfsbereit

Herta Seimen-Sperlich starb 65-jährig in München

 

Herta Seimen-Sperlich ist am 29. April 2021 an einem schweren Krebsleiden in München gestorben. Sie hat sich als langjährige Sängerin des Kirchenchors Brenndorf, als Kassenprüferin der „Dorfgemeinschaft der Brenndörfer“ (HOG Brenndorf) und durch zahlreiche Artikel in den Briefen aus Brenndorf verdient gemacht. 2017 übernahm sie von Otto Gliebe den Versand der Glückwunsch-karten und erfreute damit hunderte Brenndörfer Altersjubilare. [Mehr...]

Reinhold Kreisel: Vom Leistungssportler zum Leistungsgärtner

Mein Vater, Reinhold Kreisel, Jahrgang 1915, hatte sein Leben dem Leistungssport verschrieben. Schon während seiner Gymnasialzeit nahm er an vielen Leichtathletikwettkämpfen teil und erreichte Höchstleistungen auf nationaler Ebene während seines Studiums an der Sporthochschule in Bukarest: 1940 wurde er Landesmeister im Zehnkampf.  [Mehr...]